Interview mit Mary Bauermeister auf der Frankfurter Buchmesse 2011

KULTURBUCHTIPPS: Ihr Buch „Ich hänge im Triolengitter“ war eine wirklich faszinierende Lektüre, aber Ihr Buch ist derart vielschichtig, dass es mir schwer fällt, Ihr Buch kategorisch einzuordnen. MARY BAUERMEISTER: Ich bin mit meinem Buch ja irgendwie so ein Zwischending: Zwischen Kulturgeschichte und Sozialgeschichte, Zeitgeschichte und Roman, Krimi und Liebesgeschichte ist alles drin. KULTURBUCHTIPPS: Ich habe …

Continue reading ‘Interview mit Mary Bauermeister auf der Frankfurter Buchmesse 2011’ »

Mary Bauermeister: „Ich hänge im Triolengitter – Mein Leben mit Karlheinz Stockhausen“

Wenn Karlheinz Stockhausen mit einer Komposition beschäftigt war, dann ließ ihn das auch nachts nicht los. Mary Bauermeister berichtet, wie sie ihn eines Nachts aus einem unruhigen Schlaf weckte und Stockhausen, halb wach, halb schlafend um Hilfe rief: „Ich hänge im Triolengitter!“ – „Sein Kopf war im Traum wie eine Note im System der Notenlinien …

Continue reading ‘Mary Bauermeister: „Ich hänge im Triolengitter – Mein Leben mit Karlheinz Stockhausen“’ »