Samuel Benchetrit: „Rimbaud und die Dinge des Herzens“

„Anfangs dachte ich, Rimbaud wäre ein Wohnturm. Weil man Rimbaud-Turm sagt. Dann aber erklärte mir mein Kumpel Yéyé, dass Rimbaud ein Dichter gewesen ist. Warum man meinem Wohnturm den Namen eines Dichters gegeben hat, ist mir schleierhaft. Yéyé meinte, weil der Mann bekannt war und vor langer Zeit  gestorben ist. Ich habe natürlich gleich gefragt, …

Continue reading ‘Samuel Benchetrit: „Rimbaud und die Dinge des Herzens“’ »

Muriel Barbery: „Die Eleganz des Igels“

Unterschätzen Sie niemals Ihren Hausmeister! Das ganze wichtigtuerische Gehabe mit dem angeschmutzten Blaumann, der Freisprech-Prothese des Handys am Ohr, dem dümmlichen Gequatsche und der permanenten schlechten Laune könnte nur eine trickreiche Fassade sein, um den scharfsinnigen Geist und den intellektuellen Tiefgang dahinter zu verbergen. Ihr Hausmeister könnte ein glühender Anhänger Schopenhauers, ein Spezialist in der …

Continue reading ‘Muriel Barbery: „Die Eleganz des Igels“’ »

Matthias Keidtel: „Das Leben geht weiter“

In seinem zweiten Holm-Roman strickt Matthias Keidtel weiter an der Geschichte seines Anti-Helden. Holm bricht aus der elterlichen Idylle am Rudower Klettenweg aus und zieht in ein Hotel nach Mitte, in die Nähe der Oranienburger Straße mit ihren Prostituierten, Bars und Galerien. Hier tobt das wahre Leben, und Holm ist neugierig darauf, es kennen zu …

Continue reading ‘Matthias Keidtel: „Das Leben geht weiter“’ »

Matthias Keidtel: „Ein Mann wie Holm“

Dieser Holm ist wirklich unerträglich. Und unsäglich komisch in seiner Weltfremdheit. Holm ist 37 und lebt auf dem Sofa seiner Tante Hede. Nachdem ihn seine Eltern rausgeschmissen haben, findet er bei seiner Tante Unterschlupf. Holm ist ein Mann, der sein Leben nie reflektiert hat und der die Welt stets durch die Brille seiner Eltern gesehen …

Continue reading ‘Matthias Keidtel: „Ein Mann wie Holm“’ »

Tom Liehr: „Pauschaltourist“

Tom Liehr war im früheren Leben Redakteur und Diskjockey. Seit 1998 besitzt er ein Software-Unternehmen, und nun schreibt er auch noch witzige Bücher. Der Held seiner neuen Geschichte reist im Auftrag seiner Redaktion sechs Wochen lang mit einer Kollegin als „Pauschaltourist“ durch die Maspalomas der Urlaubsregion. Dieses Buch kommt flott und locker daher und trifft …

Continue reading ‘Tom Liehr: „Pauschaltourist“’ »