Mark Terkessidis: „Nach der Flucht — Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft“

Der Psychologe, Sozialwissenschaftler und Migrationsforscher Mark Terkessidis hat ein hochaktuelles und bemerkenswertes Büchlein in der Reihe Was bedeutet das alles? bei Reclam veröffentlicht. In ihm wirft er einen erfrischend unverkrampften und innovativen Blick auf die Bevölkerungsstruktur unseres Landes und zeigt, dass Migration keineswegs ein neues und vorübergehendes Phänomen unserer Gesellschaft ist, sondern in Gegenteil ein …

Continue reading ‘Mark Terkessidis: „Nach der Flucht — Neue Ideen für die Einwanderungsgesellschaft“’ »

Thomas Grundmann u. Achim Stephan (Hg.): “Welche und wie viele Flüchtlinge sollen wir aufnehmen? — Philosophische Essays“

Mitte September 2015 fand in Osnabrück die GAP9, eine große Fachtagung für Analytische Philosophie, statt. Kurz zuvor hatte Bundeskanzlerin Merkel, anlässlich der katastrophalen Zustände in den Flüchtlingslagern an der ungarischen Grenze und auf der Balkanroute, ihren berühmten Satz („Wir schaffen das.“) ausgesprochen und die Grenzen für die mehr oder weniger unkontrollierte Einwanderung von Flüchtlingen geöffnet. …

Continue reading ‘Thomas Grundmann u. Achim Stephan (Hg.): “Welche und wie viele Flüchtlinge sollen wir aufnehmen? — Philosophische Essays“’ »

Konrad Ott: „Zuwanderung und Moral“

Seit über einem Jahr sind wir in Deutschland von akuter Zuwanderung bedroht. Bis in die kleinsten Ortschaften des Landes, ja selbst im hinterwinkligsten Thüringen, stehen die Zeichen auf Veränderung; selbst auf dem plattdeutschen Land besteht die potenzielle Gefahr kultureller Bereicherung durch Migranten und Flüchtlinge. Doch wie soll sich der Durchschnittsdeutsche zu diesem realen Phänomen der …

Continue reading ‘Konrad Ott: „Zuwanderung und Moral“’ »

Rafik Schami: „Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat“

Rafik Schami mag keinen Nudelsalat. Als typisch deutsche Tradition entlarvt er diese Salate, die man zu einer Party mitbringt, in seinem neuen Buch mit amüsanten und nachdenklichen Geschichten aus den deutschen Landen. In Syrien bringen Gäste niemals etwas mit. Der Gastgeber würde es als Beleidigung auffassen, wenn sich die Gäste als „Selbstversorger“ verstünden und alkoholische …

Continue reading ‘Rafik Schami: „Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat“’ »

Deutschlandstiftung Integration (Hg.): „Sarrazin – Eine deutsche Debatte“

 Thilo Sarrazin hat im vergangenen Jahr mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ eine Menge Staub aufgewirbelt, der auf die Integrationsfrage in Deutschland gefallen war. Obwohl die Verkaufszahlen durch die wiederholt provokanten Medienauftritte des Autors rasant in die Höhe schnellten und aus Sarrazins Anklageschrift einen Bestseller machten, ging der Schuss eigentlich nach hinten los. Anstatt …

Continue reading ‘Deutschlandstiftung Integration (Hg.): „Sarrazin – Eine deutsche Debatte“’ »