Thomas Bleitner: „Frauen der 1920er Jahre — Glamour, Stil und Avantgarde“

Unsere Zeit bildet sich viel auf ihre Errungenschaften ein bezüglich der Gleichstellung und Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft. Bis dahin war es ein langer Weg, und dass all diese Errungenschaften nicht einfach nur vom Himmel gefallen sind, ist klar. So haben starke Frauen bereits vor gut hundert Jahren den Weg geebnet, indem sie überkommene …

Continue reading ‘Thomas Bleitner: „Frauen der 1920er Jahre — Glamour, Stil und Avantgarde“’ »

Henri Cartier-Bresson: „Die Photographien“

Es ist wohl keine Übertreibung, wenn man Henri Cartier-Bresson als den einflussreichsten Photographen des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Cartier-Bresson lebte von 1908 bis 2004. Seine frühen Arbeiten wurden zu Ikonen der Leica-Photographie. Nach dem zweiten Weltkrieg hat er 1947 zusammen mit Robert Capa, David „Chim“ Seymour und George Rodger in Paris die weltbekannte, unabhängige Fotoagentur MAGNUM …

Continue reading ‘Henri Cartier-Bresson: „Die Photographien“’ »

Heinrich Zille: „Das Alte Berlin – Photographien von Heinrich Zille 1890-1910“

Jeder kennt Heinrich Zille, den „Pinsel Heinrich“, wie ihn Tucholsky liebevoll taufte. Seine Zeichnungen sind weltberühmt, ihr Witz spiegelt den Humor der armen Leute, der Bettler, Huren, Hausierer, Kinder und Mütter aus den Arbeitervierteln der Berliner Großstadt um die Jahrhundertwende. Sein Blick für die kleinen Geschichten am Rande und für das Typische jener Zeit um …

Continue reading ‘Heinrich Zille: „Das Alte Berlin – Photographien von Heinrich Zille 1890-1910“’ »

Michael Magercord: „Endstation Grenze – Bahnhof Friedrichstraße Berlin 1986“

Vor zwanzig Jahren fiel die Mauer in Berlin und leitete die große politische Wende in Mitteleuropa ein. Wie sah es jedoch nicht lange vorher am zentralen Übergangspunkt der deutsch-deutschen Grenze, am Berliner Bahnhof Friedrichstraße aus? Michael Magercord hat jetzt im Sutton-Verlag einen interessanten Fotoband mit den „geheimen Fotos eines Grenzgänger“ heraus gebracht, der sich mit …

Continue reading ‘Michael Magercord: „Endstation Grenze – Bahnhof Friedrichstraße Berlin 1986“’ »

Irina Liebmann: „Stille Mitte von Berlin – Eine fotografische Spurensuche rund um den Hackeschen Markt“

Straßen können Geschichten erzählen und Geschichte erfahrbar machen. Dieser Ansicht ist auch die Autorin Irina Liebmann, die im damaligen Ost-Berlin, der Hauptstadt der DDR, auf Spurensuche nach der Vergangenheit ging. Es war im Jahr 1982, als sie sich unter all den Straßen des alten Berliner Stadtviertels am Hackeschen Markt, zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße gelegen, die …

Continue reading ‘Irina Liebmann: „Stille Mitte von Berlin – Eine fotografische Spurensuche rund um den Hackeschen Markt“’ »