Marie Haller-Nevermann: „Mehr ein Weltteil als eine Stadt… — Berliner Klassik um 1800 und ihre Protagonisten“

Wenn im kulturellen Kontext von „Klassik“ die Rede ist, so denken wir reflexartig an Weimar. Das ist so naheliegend wie falsch. Ohne Zweifel waren Weimar und Jena in der Zeit um 1800 bedeutende Zentren der Kultur, Kunst und Literatur. Doch es gab im deutschsprachigen Raum noch ein weiteres Zentrum, in dem Kultur und Wissenschaften in …

Continue reading ‘Marie Haller-Nevermann: „Mehr ein Weltteil als eine Stadt… — Berliner Klassik um 1800 und ihre Protagonisten“’ »

Die Doppelrolle der Sprache im „Magazin zur Erfahrungsseelenkunde“ von Karl Philipp Moritz

1. Einleitung Die folgende Betrachtung der Doppelrolle der Sprache in ihrer verschriftlichten Form im Kontext der literarischen Anthropologie vor 1800 bezieht sich auf das von Karl Philipp Moritz konzipierte und realisierte „Magazin zur Erfahrungsseelenkunde“ – im Folgenden kurz Magazin genannt – und beschränkt sich hierbei noch einmal auf die Untersuchung der Beiträge zur „Sprache in …

Continue reading ‘Die Doppelrolle der Sprache im „Magazin zur Erfahrungsseelenkunde“ von Karl Philipp Moritz’ »