Prinzessin Märtha Louise, Elisabeth Nordeng: „Hochsensibel geboren — Wie Empfindsamkeit stark machen kann“

„Wie Empfindsamkeit stark machen kann“ ist der Untertitel. Das trifft in etwa den roten Faden des Buches. Zunächst liest man eine — wie eine Verteidigung klingende —Auflistung der Studien und Forscher, die bestätigen, es gibt sie: Hochsensibilität ist keine Einbildung. Auf diesen ersten Seiten auch der Hinweis, es solle für Menschen, die anders und womöglich …

Continue reading ‘Prinzessin Märtha Louise, Elisabeth Nordeng: „Hochsensibel geboren — Wie Empfindsamkeit stark machen kann“’ »

Philosophie Magazin, Reclam Verlag (Hg.): „Sind wir dafür geschaffen, in Paaren zu leben?“

Seien wir ehrlich: Früher oder später kommt man in einer Partnerschaft an einen Punkt, an dem man sich fragt, ob das Leben als Paar wirklich der Weisheit letzter Schluss sein kann. Die Antwortet lautet natürlich: nein. Und ebenso natürlich gehen wir — und alle Anderen — immer wieder neue Partnerschaften ein, denn dieses Mal wird …

Continue reading ‘Philosophie Magazin, Reclam Verlag (Hg.): „Sind wir dafür geschaffen, in Paaren zu leben?“’ »

Colin Ellard: „Psychogeografie — Wie die Umgebung unser Verhalten und unsere Entscheidungen beeinflusst“

Psychogeografie, dieser Begriff macht zunächst neugierig. Dabei weiß eigentlich jeder instinktiv, worum es geht: Unsere Umgebung wirkt auf uns, ganz banal formuliert. Besonders deutlich wird dies deutlich, wenn wir uns mit Architektur beschäftigen, und ganz besonders deutlich, wenn wir an die Wirkung eines Kirchenraumes denken. Die Sakralität des Ortes geht nicht zuletzt von dem umbauten …

Continue reading ‘Colin Ellard: „Psychogeografie — Wie die Umgebung unser Verhalten und unsere Entscheidungen beeinflusst“’ »

Andreas Mayer: „Sigmund Freud zur Einführung“

„Wer sich um ein Verständnis der Kulturen der westlichen Welt des 20. Jahrhunderts bemüht, wird eine Auseinandersetzung mit dem Werk von Sigmund Freud schwerlich vermeiden können.“ — So beginnt die Einführung in das Werk von Sigmund Freud, die jüngst von Andreas Mayer im Junius-Verlag erschienen ist. Andreas Mayer lehrt in Paris und kann bereits auf …

Continue reading ‘Andreas Mayer: „Sigmund Freud zur Einführung“’ »

Oliver Pfohlmann: „Robert Musil“

Bis zu seinem Lebensende schrieb Robert Musil an seinem opus magnus „Der Mann ohne Eigenschaften“. Das Werk blieb unvollendet, gehört aber dennoch zu den einflussreichsten Texten des 20. Jahrhunderts. Sein Autor, der Klagenfurter Robert Musil, war jedoch nicht nur Schriftsteller, sondern auch Ingenieur und Experimentalpsychologe. Es gehört zu den Vorzügen der seit vielen Jahrzehnten erfolgreichen …

Continue reading ‘Oliver Pfohlmann: „Robert Musil“’ »