Ralf Konersmann: „Wörterbuch der Unruhe“

In seinem vielbeachteten Buch Die Unruhe der Welt (2015) machte sich der Philosoph Ralf Konersmann auf die Suche nach einer Genealogie der Unruhe. Nun folgt mit dem Wörterbuch der Unruhe ein zweiter Band, der sich mit dem kulturellen Phänomen der Unruhe beschäftigt. „Im Unterschied zu der vor zwei Jahren veröffentlichten Monographie, die den historischen Gesamtzusammenhang …

Continue reading ‘Ralf Konersmann: „Wörterbuch der Unruhe“’ »

Gert Scobel: „Der fliegende Teppich — Eine Diagnose der Moderne“

Es macht keinen Sinn, weiter um den heißen Brei herumzuschleichen: Wir bewegen uns auf unsicherem Terrain. Wir haben den festen Boden unter unseren Füßen längst gegen einen fliegenden Teppich eingetauscht, meint Gert Scobel in seinem vorliegenden Buch mit dem gleichlautenden Titel. Teppich wäre ja noch okay, aber muss es denn gleich ein fliegender Teppich sein?! …

Continue reading ‘Gert Scobel: „Der fliegende Teppich — Eine Diagnose der Moderne“’ »

Hansdieter Erbsmehl: „Habt Ihr noch eine Photographie von mir? — Friedrich Nietzsche in seinen fotografischen Bildnissen“

Friedrich Nietzsche ist nach wie vor ein Philosoph, der durch seine Schriften wie durch seine Person fasziniert. Davon zeugen die zahlreichen Publikationen, die sich mit seinem Werk auseinandersetzen und es für die Gegenwart fruchtbar zu machen versuchen, nicht zuletzt das jüngst vom Philosophie-Magazin herausgegebene Sonderheft zu Nietzsche. Eine besonders spannende Publikation ist nun als Band …

Continue reading ‘Hansdieter Erbsmehl: „Habt Ihr noch eine Photographie von mir? — Friedrich Nietzsche in seinen fotografischen Bildnissen“’ »

Philosophie Magazin Sonderheft: „Also sprach Nietzsche“

Nietzsche ist gerade mal wieder schwer in Mode. Das heißt, eigentlich ist er nie so recht aus der Mode gekommen; es gab immer wieder Philosophen und Intellektuelle, die sich auf ihn beriefen oder sich am reichhaltigen Fundus seiner Ideen bedienten. Denn Nietzsches Texte sind, anders als die der meisten Philosophen, keine Abhandlungen über komplexe Denkmodelle, …

Continue reading ‘Philosophie Magazin Sonderheft: „Also sprach Nietzsche“’ »

Wilhelm Weischedel: „Die philosophische Hintertreppe — Die großen Philosophen in Alltag und Denken“

Es gibt Bücher, die sind für den eigenen Lebensweg entscheidend. Nach ihrer Lektüre ist nichts mehr, wie es war. Für manche gilt das nur in Bezug auf literarische Werke, andere fühlen sich auch durch Sachbücher in einer tiefen und sonderbaren Weise berührt, die ihre Sicht auf die Welt verändern, und damit auch den Verlauf ihres …

Continue reading ‘Wilhelm Weischedel: „Die philosophische Hintertreppe — Die großen Philosophen in Alltag und Denken“’ »