Lukas Linder: „Der Letzte meiner Art“

Der Schweizer Dramatiker Lukas Linder hat für seine Arbeiten bereits mehrere Preise erhalten, unter anderem den begehrten Kleist-Preis. Lukas Linder ist ein Theatermann. Nun hat er sein Debüt als Romancier vorgelegt. Man merkt dem Debüt nicht an, dass es von einem Theatermann geschrieben wurde, und das ist sehr erfreulich, weil es nicht den Erwartungen entspricht.

Dramatik und Epik sind (neben der Lyrik) zwei literarische Gattungen, die seit der Antike in Konkurrenz zueinanderstanden. Was das eine Genre nicht leisten konnte, wurde dem anderen zugeschrieben. Die Form entscheidet nicht zuletzt darüber, wie erfolgreich eine Geschichte erzählt wird.

„Der letzte meiner Art“ ist die hübsche Familiengeschichte des jungen Alfred von Ärmel, der seinen Platz in der Familienchronik sucht. Schon früh findet er sein Vorbild in dem Namensvetter Alfred, dem „Gnadenlosen“, der seinerzeit als „Schlächter von Marignano“ in die Familiengeschichte einging. Vierzig Franzosen soll er niedergemäht haben, das war vor fünfhundert Jahren, und ohne Zweifel war Alfred von Ärmel ein Held.

Der junge Alfred ist sich ganz sicher: „Mein Vorfahre war ein Held. Obwohl schon fünfhundert Jahre tot, sprachen die Leute immer noch von ihm.“ Ganz anders der Vater. Wimpel sind seine Welt, und derart „wimpelbasiert“ ist auch seine Weltsicht. Alfreds Vater ist sein Vater, aber sicherlich kein Vorbild, an dem er sich orientieren könnte. Und die Mutter? — Die zog es bald vor, die Familie zu verlassen, sich einem Wanderzirkus anzuschließen und sich unsterblich in einen Clown zu verlieben, was außer ihr keiner in der Familie wirklich witzig fand.

Zu allem Unglück hat Alfred auch noch einen großen Bruder, der zu allem Überfluss auch noch gut Geige spielen kann, was die Lage nicht unbedingt verbessert. Um ein Held zu sein, muss Alfred also etwas Außergewöhnliches wagen, ein Held sein …

„Der Letzte meiner Art“ bezaubert vor allem durch seinen melancholischen und hintergründig grotesken Erzählton. Hier beschreibt einer seine Welt, die abgeschlossene Welt seiner seltsamen Familie und die zum Teil absurden Lösungsvorschläge, die der junge Protagonist immer wieder für seine zahlreichen prekären familiären Situationen findet.

Die turbulente Handlung von „Der Letzte meiner Art“ beschreibt die Entwicklung des Protagonisten auf der Suche nach seinem Platz in der Ahnenreihe der von Ärmels, nach seinem Weg in die Welt der Erwachsenen und letztlich auch irgendwie die Suche nach dem ganz individuellen Sinn seines Lebens.

Für einen Debütroman liest sich der Text sehr souverän und stilistisch vollendet. Allerdings handelt es sich bei dem Autor ja auch, wie bereits oben geschildert, keineswegs um einen literarischen Neuling, sondern um einen gestandenen Dramatiker. Insofern liefert dieses Debüt, was man von Lukas Linder erwarten durfte: einen schönen und skurrilen Familienroman, der sich wunderbar leicht liest und einfach Spaß macht! — Wer eine Schwäche für absurde Familienaufstellungen und abstruse Charaktere hat, kommt hier voll auf seine Kosten!

 

 

 

Autor: Lukas Linder
Titel: „Der Letzte meiner Art“
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Verlag: Kein & Aber
ISBN-10: 3036957855
ISBN-13: 978-3036957852

79 Kommentare

  1. Pingback: Beverly Bultron

  2. Pingback: Lila Lovely

  3. Pingback: domain

  4. Pingback: Assignment Provider

  5. Pingback: valentine gift

  6. Pingback: Click Here

  7. Pingback: Click Here

  8. Pingback: Click Here

  9. Pingback: Click Here

  10. Pingback: Click Here

  11. Pingback: Click Here

  12. Pingback: Click Here

  13. Pingback: Click Here

  14. Pingback: Click Here

  15. Pingback: Click Here

  16. Pingback: Click Here

  17. Pingback: Click Here

  18. Pingback: Click Here

  19. Pingback: Click Here

  20. Pingback: no code robotics

  21. Pingback: Click Here

  22. Pingback: Click Here

  23. Pingback: Click Here

  24. Pingback: Click Here

  25. Pingback: Click Here

  26. Pingback: Click Here

  27. Pingback: Click Here

  28. Pingback: Click Here

  29. Pingback: Click Here

  30. Pingback: Click Here

  31. Pingback: Click Here

  32. Pingback: Click Here

  33. Pingback: Click Here

  34. Pingback: Click Here

  35. Pingback: Click Here

  36. Pingback: Click Here

  37. Pingback: geschenke für mutter zur geburt

  38. Pingback: Click Here

  39. Pingback: grand rapids teeth whitening

  40. Pingback: grand rapids dentist

  41. Pingback: Click Here

  42. Pingback: Click Here

  43. Pingback: Click Here

  44. Pingback: Click Here

  45. Pingback: Click Here

  46. Pingback: https://gquery.org/

  47. Pingback: Click Here

  48. Pingback: Click Here

  49. Pingback: Click Here

  50. Pingback: Click Here

  51. Pingback: Click Here

  52. Pingback: Click Here

  53. Pingback: Click Here

  54. Pingback: Click Here

  55. Pingback: Click Here

  56. Pingback: Click Here

  57. Pingback: Click Here

  58. Pingback: Click Here

  59. Pingback: Click Here

  60. Pingback: Click Here

  61. Pingback: Click Here

  62. Pingback: Click Here

  63. Pingback: Click Here

  64. Pingback: Click Here

  65. Pingback: Click Here

  66. Pingback: Click Here

  67. Pingback: Click Here

  68. Pingback: 온라인 슬롯 머신

  69. Pingback: best-premium-domains

  70. Pingback: best cardano stake pool

  71. Pingback: how to get vc funding for your startup

  72. Pingback: Google reviews

  73. Pingback: How to start OnlyFans Australia

  74. Pingback: reputation defenders

  75. Pingback: 2023 Books

  76. Pingback: dying

  77. Pingback: search dececased

  78. Pingback: cemetery location

  79. Pingback: family member

Comments are closed.