Tudor Parfitt: „Die Jagd nach der verschollenen Bundeslade“

Tudor Parfitt: "Die Jagd nach der verschollenen Bundeslade"Die Lemba sind ein zentralafrikanischer Volksstamm, der den Anspruch erhebt, israelitischer Abstammung zu sein. Und tatsächlich könnte durch Gen-Tests bei den Lemba das so genannte „Moses-Gen“ nachgewiesen werden. Die überlieferte Geschichte scheint also einen wahren Hintergrund zu haben.

Die Forschungsergebnisse britischer Wissenschaftler zeigten bereits 1996, dass die Erzählungen der Lemba, nach denen männliche Einwanderer aus dem Norden, aus Senna, in ihre Land gekommen seien und sich mit den ansässigen Frauen vermischt hätten, einen wahren Kern zu haben scheinen.

50% der Y-Chromosomen der Lemba sind eindeutig semitischen Ursprungs. Doch bei den Untersuchungen fand man sogar noch ein weiteres sensationelles Detail: Der CBH (Cohen Modal Haplotype) ist ein Chromosomen-Typ mit einem spezifischen Marker-Satz, der eindeutig als Marker für die Nachkommen der levitischen Priester des Jerusalemer Tempels angesehen wird. Und genau dieser CBH-Marker wurde auch bei den Lemba nachgewiesen.

Tudor Parfitt, britischer Forscher walisischer Abstammung und Professor an der Londoner School of Oriental and African Studies, hat es sich zur Aufgabe gemacht, nach der verschollenen Bundeslade des Volkes Israel zu suchen. Wer hierbei sofort an Indiana Jones denkt, liegt nicht ganz falsch. Sein Bericht liest sich wie ein Abenteuerroman und ist spannend wie ein Krimi.

Parfitt ist davon überzeugt, dass die Geschichten der Bibel, in denen von der Bundeslade berichtet wird, keine Erfindung sind. Die Spuren führen für den Autor ganz klar nach Afrika, und die Lemba spielen bei der Suche des Forschers eine Schlüsselrolle.

Eine etwa 700 Jahre alte afrikanische Trommel, die ngoma, scheint der Nachbau jener echten Bundeslade zu sein. Aber auch die ngoma, von der die Erzählungen der Lemba immer wieder berichten, ist verschollen. Ihr Fund könnte Aufschluss geben über das Verbleiben der wahren Bundeslade.

Parfitts „Jagd nach der verschollenen Bundeslade“ ist der packende Bericht der Suche eines von seiner Hypothese überzeugten Forschers nach der Wahrheit. Stück für Stück kommt Tudor Parfitt dem Geheimnis auf die Spur. Am Ende steht ein sensationeller Fund.

Das Buch ist hervorragend geschrieben und wird mit einem umfangreichen farbigen Bildteil und einem ausführlichen Sachregister auch höheren Ansprüchen gerecht. Vor allem aber bietet es dem interessierten Laien einen spannenden Lesespaß und viele Stunden an der Seite eines unermüdlichen und hartnäckigen Forschers, der auf der Suche nach einem der größten Geheimnisse der Menschheit ist.

Eine wahre Geschichte – spannend wie ein Krimi.

 

Autor: Tudor Parfitt
Titel: „Die Jagd nach der verschollenen Bundeslade“
Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423247347
EAN: 978-3423247344

 

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen