Reiner Ruffing: „Deutsche Literaturgeschichte“

Reiner Ruffing: „Deutsche Literaturgeschichte“Es gibt Autoren, deren Name in ihrem Fachbereich wie eine Marke für Qualität steht. Reiner Ruffing ist ein solcher Autor, der sich durch hervorragende Einführungen in die Literaturwissenschaft und Philosophie einen Namen gemacht hat. Kurz gesagt: Wo „Ruffing“ draufsteht, darf man höchste Qualität erwarten. So wird man auch bei dem vorliegenden Titel „Deutsche Literaturgeschichte“ nicht enttäuscht.

Diese Einführung in die deutsche Literaturgeschichte ist in erster Linie für Studenten der Literaturwissenschaft gedacht. Die angenehme Lektüre dieses Lehrbuchs ist sowohl der mehrspaltigen und sehr gefällig gestalteten Aufmachung der Bände aus der Reihe „UTB basics“ zu verdanken als auch dem ansprechenden und leicht lesbaren Schreibstil des Autors.

Ruffing erzählt die Geschichte der deutschen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart in chronologischer Reihenfolge, was auch sinnvoll ist, da sich viele Epochen bewusst von ihren Vorgängern abgrenzen oder auf diesen aufbauen. Die Sprache ist leicht verständlich; der Text kommt nahezu ohne eine literaturwissenschaftliche Fachterminologie aus.

Besonders hilfreich für eine Einführung sind die gleich zu Beginn jeder Epoche gelieferter Informationen über den kulturhistorischen Hintergrund. Auf diese Weise erhält der Leser einen ersten Einblick in die kulturgeschichtlichen Zusammenhänge. Ein nachfolgendes kurzes Kapitel gewährt einen Überblick über die wichtigsten Charakteristika der Epoche sowie über bedeutende Autoren und Werke. Das Ende eines Abschnitts widmet sich sich dann en detail einem exemplarischen Werk der Epoche.

Die Kontrollfragen am Ende jedes Abschnitts dienen der Überprüfung des eigenen Lernerfolgs. Hierdurch wird der Leser in die Lage versetzt, seine Fortschritte wahrzunehmen und das Gelesene anhand der Stichfragen noch einmal zu repetieren.

Dreihundert Seiten geballter deutscher Literaturgeschichte, hervorragend recherchiert und in einer ansprechend sowie didaktisch aufbereiteten Gestaltung, machen diese „Deutsche Literaturgeschichte“ zur ersten Wahl unter den Einführungen in die Literaturgeschichte. Wer es dann noch genauer haben will oder muss, kann zum Beispiel zur „Neuen deutschen Literaturgeschichte“ von Peter J. Brenner (de Gruyter) oder den Einführungen in die Literaturwissenschaft von Jeßen und Nünning (Metzler) oder von Heinz Ludwig Arnold und Heinrich Detering (dtv) greifen.

 

Autor: Reiner Ruffing
Titel: „Deutsche Literaturgeschichte“
Taschenbuch: 307 Seiten
Verlag: UTB GmbH, Stuttgart
ISBN-10: 3825239810
ISBN-13: 978-3825239817