Benedikt Jeßing, Ralph Köhnen: „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“

Eine Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft soll dem Studierenden helfen, einen ersten Überblick über dieses weit reichende und viele andere Disziplinen wie die Geschichte, die Kulturwissenschaften, die Philosophie und die Soziologie streifende Fachgebiet zu geben.

In didaktischer herausragender Strukturierung ist diese Einführung nun in 3. Auflage überarbeitet und aktualisiert erschienen. Es ist ein Arbeitsbuch, das durch ein – wenn auch bescheidenes – Online-Angebot ergänzt wird: Auf der Homepage des Metzler-Verlags finden sich, durch einen Webcode geschützt, die Lösungen aller im Buch gestellte Aufgaben. Immerhin erhält man auf diese Weise ein PDF-Dokument mit 46 Seiten, auf denen die Lösungsvorschläge ausführlich beschrieben werden.

Eine Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft sollte nicht nur einen Überblick über diesen komplexen Themenbereich geben, sondern sich gleichzeitig an den Anforderungen der Bachelor-Studiengänge orientieren, in denen es um deutsche Literatur geht, also vor allem Literaturwissenschaften, Kulturwissenschaften und Germanistik. Das vorliegende Arbeitsbuch macht dies in vorbildlicher Weise.

Bereits ein erster Blick in das Inhaltsverzeichnis macht klar, dass alle relevanten Kategorien der Literaturwissenschaften berücksichtigt werden: Literaturgeschichte, literarische Gattungen, Rhetorik, Stilistik und Poetik, literaturwissenschaftliche Methoden und Theorien. Weitere Abschnitte behandeln das intermedialeVerhältnis von Literatur und anderen Künsten sowie die literaturwissenschaftliche Praxis.

Benedikt Jeßing und Ralph Köhnen arbeiten beide an der Ruhr-Universität Bochum. Beide sind durch mehrere Publikationen im Bereich der deutschen Literaturwissenschaften auch dem breiteren Publikum ein Begriff.

Hören wir den Namen Metzler in Verbindung mit Lehrmaterial, so ist eigentlich schon alles über die Qualität gesagt. Der Verlag publiziert die grundlegenden Nachschlagewerke aus den Fachbereichen der Geschichte, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Musik, Philosophie und Sprache. Viele Lexika zu den einzelnen Fachgebieten können zweifellos als Standardwerke betrachtet werden. Das umfangreiche Verlagsprogramm mit kompetenten Publikationen zu Einzelthemen ist für den Studierenden wie für den akademischen Betrieb eine reichhaltige Quelle der Information wie der Inspiration.

Die „Einführung in die Neuere deutsche Literatur“ kann nicht nur als Kompendium zur deutschen Literaturwissenschaft, sondern vor allem als Klausurvorbereitung dienen. Wer den didaktisch exzellent präsentierten Stoff dieses Lehrbuches durchgearbeitet und in seinen Kopf gekriegt hat, ist bestens auf die Klausurfragen vorbereitet und gleichzeitig auf dem aktuellen Stand der Forschung.

Zahlreiche Illustrationen und Abbildungen, eine umfangreiche Bibliographie sowie ein ausführliches Personen- und Sachregister runden den überaus positiven Gesamteindruck dieses Buches ab, so dass die vorliegenden 420 Seiten wirklich zum Besten gehören, was man zur Einführung in die Literaturwissenschaften auf dem deutschen Buchmarkt finden kann.

Autor: Benedikt Jeßing, Ralph Köhnen
Titel: „Einführung in die Neuere deutsche Literaturwissenschaft“
Broschiert: 420 Seiten
Verlag: Metzler
ISBN-10: 3476023877
ISBN-13: 978-3476023872